Militärtheorie

Militärtheorie befasst sich mit dem theoretischen Hintergrundwissen und der Erforschung und Weiterentwicklung der Kriegführung. Dazu gehören Wissen über Waffensysteme und ihre Einsatzmöglichkeiten, Führung von Kampfverbänden und Gruppen von Soldaten, aber auch sachgemäßer und effizienter Einsatz taktischer und strategischer Waffensysteme.

Schwierigkeit für die Steigerung: 4

Bonus-Attribute: Int/Int/Int

Spezialisierungen: Waffensysteme; Einsatzmethoden; Führungsprinzipien (M: schwer, +1); Kriegsstrategie (M: extrem schwer, +3); Taktische Waffen (M: schwer, +1)

Prof/FW 1/2 - Der Charakter beschäftigt sich privat mit Waffensystemen und Einsatzmethoden, kann diese aber kaum unter realen Bedingungen effektiv einsetzen.

Prof/FW 2/4 - Der Charakter hat einige Zeit in einer Armee oder in einem Sicherheitsdienst gearbeitet und dabei die Einsatzverfahren verschiedener Waffensysteme und taktische Überlegungen aus erster Hand kennengelernt. Sie kann ihr Wissen auch unter realen Gefechtsbedingungen effektiv einsetzen.

Prof/FW 3/6 - Der Charakter war über lange Zeit professionell an der Führung von Einsatzkräften beteiligt und verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz in militärischen Operationen. Sie kann über die optimale Verwendung von Einsatzkräften unter Kriegsbedingungen entscheiden und den Ausgang einer Schlacht zu ihren Gunsten beeinflussen.

Die Fertigkeit Militärtheorie umfasst folgende Spezialisierungen:

Waffensysteme

Diese Spezialisierung umfasst das Wissen über Organisation und Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Waffengattungen und ihrer Ausrüstung, vor allem der verwendeten Waffensysteme. Zu den Waffengattungen gehören planetare Truppen, Marine und Luftstreitkräfte und die Raumstreitkräfte.

Einsatzmethoden

Die Spezialisierung Einsatzmethoden wird verwendet, um in Gefechtssituationen über den effektiven Einsatz einzelner Waffensysteme oder Truppenteile entscheiden zu können. Dazu gehört eine zutreffende Beurteilung der Situation ebenso wie fundierte Kenntnisse über Fähigkeiten, Stärken, Schwächen und optimale Vorgehensweisen der Einsatzkräfte.

Führungsprinzipien

Gegenstand dieser Spezialisierung sind die Prinzipien für den richtigen Umgang mit Untergebenen zur Aufrechterhaltung militärischer Disziplin. Das Ziel der Führungsprinzipien ist dabei die unverzügliche und wirkungsvolle Ausführung von Befehlen im Interesse der jeweiligen Operation. Die Spezialisierung umfasst dabei in erster Linie den theoretischen Teil der Führung, also die Ausarbeitung und Weiterentwicklung der Führungsprinzipien im Rahmen einer militärischen Organisation. Führung von Untergebenen in kleinen Gruppen ist dagegen eine Spezialisierung der Fertigkeit Interaktion.

Modifikator: schwer, +1

Kriegsstrategie

Kriegsstrategie ist die passende Spezialisierung um groß angelegte militärische Operationen zu planen und deren Durchführung zu koordinieren. Dabei kommt es einerseits die optimale Einordnung einzelner Gefechte oder taktischer Einsätze unter das vorgegebene Ziel an, andererseits muss auch die psychologische Kriegführung und die Versorgung der Einheiten mit der militärischen Komponente koordiniert werden. Nicht zuletzt ist auch der zielgerichtete Umgang mit der Politik in Krisen- oder Kriegssituationen Gegenstand dieser Spezialisierung.

Modifikator: extrem schwer, +3

Taktische Waffen

Diese Spezialisierung wird für den effektiven Einsatz taktischer Waffen enötigt. Diese Waffen zeichnen sich vor allem durch die verheerende Zerstörung aus, die in der Regel mit ihrem Einsatz verbunden ist. Nuklearwaffen, Massebeschleuniger und viele größere Raumschiffwaffen fallen in diese Kategorie. Oft hat der Einsatz symbolischen Charakter, schwerwiegende politische oder psychologische Bedeutung oder kann eine Schlacht entscheiden, wenn Ziel und Zeitpunkt des Schlags geschickt ausgewählt werden. All dies ist Gegenstand der Spezialisierung. Darüberhinaus umfasst sie aber auch die sachgemäße Bedienung und Zielzuweisung für taktische Waffensysteme.

Modifikator: schwer, +1

© 2005-2008 Jörn P. Meier  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt: webmaster@ionflux.org  •  Letzte Aktualisierung: 2008-09-21  •  Version: 2.0  •  Sprache: en | de  •  Die Texte auf dieser Seite unterliegen einer Creative Commons Lizenz. Sie dürfen die Inhalte dieser Website unter bestimmten Bedingungen in eigenen Projekten verwenden. Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Link.