Chat / IRC ► IRC-Runden ► Das Vermächtnis im Outer Rim ► Spielercharaktere ► Russal „Viper” Tremko

Russal „Viper” Tremko (inaktiv)

Kampfpilot/Söldner, gespielt von Hotwire

Ein Söldner und Kampfpilot, unterwegs mit einem restaurierten und ansehnlich bewaffneten Interceptor.

„Rechnen wir lieber mit noch mehr!”

Aussehen

Russal Tremko ist 1,96 m groß und normal gebaut. Er hat tiefgründe Augen und silberfarbene Haare.

Hintergrund

Russal Tremko wurde am 13.01.2217 im Acrux-System am äußersten Rand des Rim als Sohn von Daimien Tremko und Lissa Maiden Tremko geboren. Sein Vater arbeitete in der Forschung bei der Incadex Interstellar Security Corp. Er war in der Entwicklung von Waffensystemen tätig. Seine Mutter starb bereits kurz nach der Geburt von Russal.

Schon als kleiner Junge träumte Russal davon einmal der beste Jagdpilot zu werden. Sein Vater, der zu sehr beschäftigt mit seiner Arbeit war, schickte ihn schon früh auf eine Militärakademie um ihm seinen Traum zu erfüllen.

Die Wahrheit war wohl eher, dass er schlicht überfordert mit der Erziehung war. Russal verbrachte mehr Zeit mit seinen Leuten in der Schiffswerft, als mit seinem Vater. Incadex unterstützte ihn sehr stark, sie brauchten junge und ehrgeizige Personen für ihre eigenen Streitkräfte. Er wurde ausgebildet und für Spezialeinsätze trainiert.

Während dieser Einsätze bekam er den Rufnamen „Viper” - kalt und tödlich wie diese Schlange. Er führte einige fragwürdige Aufträge aus, und bei einem Einsatz wurde durch einen Fehler des kommandierenden Captains das Schiff mit seinem besten Freund durch einen eigenen Torpedo vernichtet. Incadex vertuschte den Vorfall und gab dem Piloten die Schuld für diese Explosion. Russal versuchte den Captain zur Rede zur stellen, doch es half alles nichts. Ihm wurde nahegelegt die Sache auf sich beruhen zu lassen. Er wollte nicht, er ging von Tür zu Tür, doch niemand wollte ihm zuhören. Eines Tages entging er nur knapp einem Bombenanschlag.

In seiner Freizeit baute er mit seinem besten Freund Tilley an einem ausgemusterten Interceptor und versahen ihn mit allen möglichem Spielzeug. Er verschwand von Acrux und verdiente sich ab diesem Moment sein Geld als Söldner.

Ein Jahr, nachdem er Acrux verlassen hatte, bekam er die Nachricht, dass sein Vater bei einem Testlauf einer neuen Waffe und deren Explosion getötet wurde. Er stürzte sich in Abenteuer um dies alles zu vergessen. Eines Abends hörte er in einer Bar das Angebot für einen neuen Auftrag. Er nahm ihn an und lernte die Liebe seines Lebens kennen, Carmen Cíelos. Anfangs machte er sich keine Hoffnung, aber irgendwann funkte es ganz gewaltig. Seit dem Moment ziehen sie, außerirdische Artefakte suchend, durch die Galaxis.

(Text von Hotwire)

© 2005-2008 Jörn P. Meier  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt: webmaster@ionflux.org  •  Letzte Aktualisierung: 2008-09-21  •  Version: 2.0  •  Sprache: en | de  •  Die Texte auf dieser Seite unterliegen einer Creative Commons Lizenz. Sie dürfen die Inhalte dieser Website unter bestimmten Bedingungen in eigenen Projekten verwenden. Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Link.