Regeln ► Psionische Kräfte ► Materiemanipulation

Materiemanipulation

Materiemanipulation bezeichnet eine nützliche und vielseitige Kategorie von psionischen Kräften, die sich mit der Veränderung der Struktur und Form von Materie im größeren Maßstab befassen. Die Effekte der Kategorie haben gemeinsam, dass sie sich auf für einen Menschen wahrnehmbare Veränderungen beziehen. Sie umfassen also zum Beispiel Verformungen und Änderungen von Oberflächenstrukturen bei materiellen Gegenständen aller Art. Die Substanzen und Elemente, aus denen sich die Materie zusammensetzt, bleiben dabei stets unverändert. Materiemanipulation erfordert - im Gegensatz zur Mikromodifikation - nur geringe Abstraktion zwischen menschlicher Vorstellungskraft und Auswirkung des Effekts. Der Psioniker kann die sich gewünschten Veränderungen gedanklich vorstellen und die Auswirkung auch mit den vorhandenen Sinnen prüfen. Materiemanipulation beschränkt sich meist auf Energiezufuhr und das Hervorrufen von Kräften, die einen Gegenstand verformen. Dies macht Effekte dieser Kategorie vergleichsweise einfach und kostengünstig.

Schwierigkeit (unspezialisiert): normal

Schwierigkeit (Steigerung): 5

© 2005-2008 Jörn P. Meier  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt: webmaster@ionflux.org  •  Letzte Aktualisierung: 2008-09-21  •  Version: 2.0  •  Sprache: en | de  •  Die Texte auf dieser Seite unterliegen einer Creative Commons Lizenz. Sie dürfen die Inhalte dieser Website unter bestimmten Bedingungen in eigenen Projekten verwenden. Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Link.