Regeln ► Psionische Kräfte ► Supersinne

Supersinne

Supersinne ist die Bezeichnung für psionische Effekte, die eine Erweiterung der menschlichen Sinnesleistungen bewirken. Es gibt viele Möglichkeiten für einen Psioniker, durch seine speziellen Fähigkeiten zusätzliche Wahrnehmungen zu erlangen, die einem normal veranlagten Menschen gar nicht zur Verfügung stehen - zum Beispiel das Wahrnehmen von Energieansammlungen und Massen im Raum. Diese zusätzlichen Wahrnehmungsarten fallen aber nicht in die Kategorie Supersinne. Die Effekte der Kategorie beziehen sich allein auf eine Schärfung oder Veränderung der üblichen Wahrnehmungsarten, das sind Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken und Tasten. Supersinne nützen in erster Linie dem Psioniker selbst. Sie lassen sich aber mit einiger Übung und größerem Energieaufwand auch auf andere Lebewesen anwenden.

Schwierigkeit (unspezialisiert): einfach, -1

Schwierigkeit (Steigerung): 4

Durch Einsatz eines Effekts aus der Kategorie Supersinne können diese Wahrnehmungsarten auf verschiedene Weise manipuliert werden. So kann die Empfindlichkeit gesteigert werden, oder bestimmte Wahrnehmungen können gefiltert oder verstärkt werden. Die Verbesserung ist nur so weit möglich, wie es die physikalischen und biologischen Grenzen des menschlichen Nervensystems und seiner zugehörigen Organe erlauben. Dafür sind Effekte dieser Kategorie meist nicht sehr schwer und auch nicht besonders teuer.

Sinnesschärfe

Durch eine einfache psionische Modifikation an der Verarbeitung der Signale im Nervensystem kann ein Psioniker die Empfindlichkeit seiner natürlichen Sinne erheblich steigern. Auf diese Weise wird es ihr möglich, im Dunkeln zu sehen, extrem leise Geräusche wahrzunehmen oder einen Geruchssinn zu entwickeln, der die Fähigkeiten normaler Menschen weit übersteigt. Der Effekt muss für jeden Sinn einzeln angewendet werden, kann aber für beliebig viele Sinne gleichzeitig aktiv werden. Die genaue Wirkung des Effekts ist vom Sinn abhängig, der erweitert wird:

Sehen: Bei psionischer Erweiterung der Sichtwahrnehmung kann ein Charakter selbst in fast völliger Dunkelheit noch Gegenstände und Personen identifizieren und sich problemlos auch in ungewohnter Umgebung orientieren. Im Prinzip reichen ihr dann wenige Photonen im sichtbaren Bereich schon aus, um ein genaues Bild von der Umgebung zu gewinnen. Allerdings ist eine vollkommene Sicht im erweiterten Infrarotbereich aufgrund der physikalischen Grenzen des menschlichen Auges durch diesen Effekt nicht erreichbar. Bei ausreichenden Lichtverhältnissen ist die Farbwahrnehmung intensiver, und sehr feine Strukturen können mit bloßem Auge aufgelöst werden. Der Charakter kann auf viele hundert Meter einen winzigen Gegenstand präzise erkennen, ähnlich wie ein Greifvogel.

Hören: Der Charakter bekommt durch den Effekt ein sehr empfindliches Gehör. Sie kann Unterhaltungen in anderen Räumen überhören, Maschinen anhand ihrer charakteristischen Geräusche auf große Entfernungen identifizieren und auf Bewegungen in der weiteren Umgebung aufmerksam werden. Lautstärke- und Frequenzunterschiede in Sprache, Musik und bei Geräuschen können mit großer Präzision und Sicherheit unterscheiden werden.

Tasten: Mit erweitertem Tastsinn verfügt der Charakter über die Fähigkeit, extrem kleine Strukturen und geringfügige Temperaturunterschiede durch Befühlen vollständig zu erkennen. Manipulationen an kleinen Gegenständen werden dadurch sehr einfach (-2), da der Charakter sofort die Position und Größe von winzigen Bauteilen erkennt, wenn er sie in der Hand hält.

Riechen: Eine Psionikerin, die ihren Geruchssinn psionisch verstärkt hat, ist in der Lage, einzelne Moleküle verschiedenster Stoffe in der Luft zu unterscheiden und sogar zu identifizieren, wenn sie über entsprechendes Hintergrundwissen verfügt. Sie kann Menschen schon aus großer Entfernung am Geruch erkennen, und ähnlich wie ein Tier die Witterung aufnehmen. Für einen Menschen, der diese Art der Wahrnehmung nicht gewohnt ist, kann dies am Anfang durchaus verwirrend sein. Menschen haben schließlich nicht gelernt, sich in ihrer Umgebung am Geruch zu orientieren.

Schmecken: Durch psionische Erweiterung des Geschmackssinns ist ein Psioniker in der Lage, sehr feine Unterschiede im Geschmack von Nahrungsmitteln und anderen Substanzen wahrzunehmen. Chemische Stoffe können bei vorhandenem Hintergrundwissen auch in sehr niedrigen, vor allem ungiftigen, Konzentrationen identifiziert werden. Jeder für Menschen nicht vollkommen geschmacksneutrale Stoff wird dem Psioniker sofort auffallen, wenn er in Kontakt mit den Geschmacksnerven tritt. Verdorbenes Essen oder Nahrung minderer Qualität ist sehr leicht identifizierbar. Sogar Menschen und Tiere können am Geschmack ihrer Haut erkannt werden, falls der Psioniker dies jemals probieren sollte.

Wirkungsbereich und Kosten: wirkt nur auf den Charakter selbst, 10 Punkte pro Stunde und erweitertem Sinn

Modifikation der Schwierigkeit: keine

Dauer der Aktion: intuitiv

Sensorische Abschottung

Dieser Effekt stellt das genaue Gegenteil der psionischen „Sinnesschärfe” dar. Statt ihre Sinne zu Höchstleistungen aufzuwerten, kann eine Psionikern durch ihre Kräfte auch die Wahrnehmung bestimmter Sinne abschwächen oder sogar vollständig ausschalten. Bei den üblichen fünf Sinnen kann dies vor allem dazu dienen, die Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen. Es ist aber auch möglich, durch Anwendung des Effekts auf das Schmerzempfinden, dieses zu reduzieren oder sogar vollständig auszuschalten. In diesem Fall muss der Psioniker bei Verletzungen keinerlei Proben auf Schadenstoleranz durchführen. Das ist allerdings mit einem gewissen Risiko verbunden - immerhin ist Schmerz ein überlebensnotwendiges Warnsignal des Körpers. Der Effekt schaltet zwar die Wahrnehmung aus, nicht aber die physikalischen Effekte, die den Sinnesreiz hervorrufen. Große Temperaturen, sengende Strahlung oder ohrenbetäubender Lärm können so ignoriert werden. Trotzdem kann ein Charakter Verbrennungen erleiden, geblendet werden, oder Schäden am Gehör durch Überlastung davontragen, während ihre Sinne durch Einwirkung einer Psi-Kraft gedämpft sind.

Wirkungsbereich und Kosten: wirkt nur auf den Charakter selbst, 10 Punkte pro Stunde und abgeschottetem Sinn

Modifikation der Schwierigkeit: keine

Dauer der Aktion: intuitiv

© 2005-2008 Jörn P. Meier  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Kontakt: webmaster@ionflux.org  •  Letzte Aktualisierung: 2008-09-21  •  Version: 2.0  •  Sprache: en | de  •  Die Texte auf dieser Seite unterliegen einer Creative Commons Lizenz. Sie dürfen die Inhalte dieser Website unter bestimmten Bedingungen in eigenen Projekten verwenden. Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Link.